Trachten sind immer modern

Immer wieder gibt es Menschen, die – nach ihrer Einstellung zum Thema Trachten gefragt – die Antwort geben, das sei doch nicht modern und völlig verstaubt. Es mag auch wirklich Leute geben, die nicht im Traume daran denken würden, Trachten in Form von Dirndl oder Lederhose in allen möglichen Abwandlungen zu tragen. Selbst die beinahe als „Tracht light“ anzusehende Landhausmode käme ihnen niemals in die Einkaufstüte.

Trachten haben in vielen Regionen eine sehr lange Geschichte, aus denen sich aber gerade zur heutigen Zeit auch moderne Extravaganzen abgeleitet haben. Das traditionelle Dirndl wird, mit deutlich mehr Sexappeal und angesagten Elementen verziert, als Mini Kleid getragen, die Lederhose auch einmal ganz frech mit einem Poloshirt und Turnschuhen; die Zwänge der Historie haben sich längst gelockert – frei nach dem Motto, erlaubt ist das, was dem einzelnen auch wirklich gefällt. Vor allem in Bayern und Österreich bekennen sich sehr viele junge Menschen gerne und stolz als heimatverbundene Liebhaber der Traditionen; man schämt sich nicht für eine Mitgliedschaft in einem Trachtenverein, einem Heimatverein oder bei einer Tanzkongregation, in der Volkstanz zum leidenschaftlichen Hobby wird. Die „Alten“ in diesen Regionen sehen das gerne und freuen sich, zum Beispiel bei einem regionalen Fest viele Jugendliche und junge Erwachsene – Kinder sowieso – in den Heimattrachten zu sehen. Ebenso erfreulich sind die Mädchen und Jungen in den etwas burschikos wirkenden modernen Weiterentwicklungen der Trachten.

Solange es immer wieder geschafft wird, die folgende Generation für Trachten und damit für die Liebe zur Heimat zu begeistern, wird die Trachtenmode auch immer modern bleiben. Da kann ein Dirndl, das schon die Oma in ihren jüngeren Jahren getragen hat, plötzlich vom Speicherfund zum Festgewand werden; vielleicht mit einer neuen Bluse beziehungsweise Schürze, unter Umständen auch mit einem etwas zeitgemäßer gestalteten Trachtenschmuck kombiniert werden – und alle finden es gut. Ein modernes Dirndl ist heute vielleicht in anderer Farbe, in einem neueren Muster, mit einem veränderten Schnitt im Internet zu bestellen; letztendlich haben sich aber nur Accessoires und Beiwerk verändert: Die Trachten an sich sind geblieben, was sie waren. Selbst die Frisuren junger Mädchen, die heute im Mini Dirndl aufs Fest gehen, gab es oft schon vor vielen Generationen – und sind zum jeweiligen Anlass angesagt, wie damals.